Hortobágy-Pußta

Weite Sicht ohne auf eine Siedlung zu stoßen, Dörfer und Gehöfte weit voneinander, hölzerne Ziehbrunnen, weidende Graurinder, Zackelschafe, Wollschweine, folkloristische Hirtenkunst - Hortobágy ist die Pußta schlechthin - mit allen Kischees. Nur das hier ist echt. Hier verbindet sich Landwirtschaft, Naturschutz und Touristenspektakel mit reichen Traditionen. Die kleine Ortschaft Hortobágy ist das Zentrum des 82.000 ha weitläufigen Nationalparks, der im Januar 1973 als erster Ungarns gegründet wurde und seit 1999 zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt. Seltene Tierarten, insbesondere schützenswerte Wasservögel, sorgfältig gepflegte Bräuche der Puszta-Hirten, Ausstellungen und Vorführungen sind die wichtigsten Attraktionen. Mit besonders viel Glück erlebt man hier den Zug der Wildgänse im Frühjahr und den Zug der Kraniche im September.

Programme in der Hortobágy-Pußta

Kutschfahrt in die Pußta hinaus

Eigentlich kann man die Pußta dann erst kennen lernen, wenn man hinausfährt um das große Nichts anzuschauen. Wer das erwartet, wird enttäuscht sein. Von Nichts kann hier nicht die Rede sein, die Pußta ist durchaus sehr lebendig und interessant. Auf eigene Faust ist es kaum möglich im Nationalpark herumzulaufen, deshalb ist es empfehlenswert an einer geführten Tour teilzunehmen. Die Fahrt dauert 1,5 - 2 Stunden. Dabei sieht man die Naturschätze der Pußta:

Zackelschafställe
weidende Graurinderherde
Ochsenkarren
Vorführung der Pferdehirten
Wollschweineherde
Wasserbüffel
Nonius-Pferde

 

Spaziergang in der Ortschaft Hortobágy mit Besuch der Ausstellungen

Neunlöcherige Brücke
Hirtenmuseum:
Hier bekommen Sie die Antwort auf die Frage, wie lebte man überhupt in dieser kargen Landschaft.
Rundschuppen: Hier wird vorgestellt, wie, mit welchen Materialien und Werkzeugen die Handwerker der Pußta arbeiteten
Csárda-Ausstellung: Der Große Gasthof wurde 1699 gebaut, an seine Geschichte wird hier erinnert
Besucherzentrum: die reiche Natur der Pußta wird hier gezeigt

Ein Mittagessen in dem denkmalgeschützten Gebäude der Nagycsárda (Großer Gasthof) mit den traditionellen Speisen der Hortobágy ist ein Erlebnis, was den Pußta-Besuch abrundet.

 

DIE STADT EGER
NATUR VOR DER HAUSTÜR
ZUR STARTSEITE