Ungarisch lernen

Sie interessieren sich für die ungarische Sprache um Land und Leute besser kennen zu lernen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Ungarisch ist zwar keine Weltsprache, man muss sie nicht können, aber wenn Sie häufiger Ungarn besuchen, ist es recht nützlich etwas mehr sprechen zu können, als nur ein Bier zu bestellen. Eine Bestellung auf Deutsch würde der Kellner ohnehin verstehen.

Warum gerade Ungarisch?

In Gesellschaft von Freunden bei einer Gartenparty möchte man vielleicht von der Unterhaltung der Ungarn ein bisschen was mitbekommen. Vielleicht möchten wir die Volkslieder mitsingen. Vielleicht möchten wir die Hinweisschilder endlich lesen können. Oder einfach eine seltene Sprache kennen lernen.

Mit Grundkenntnissen geht das Lernen vor Ort wesentlich schneller. Und es ist keine Frage, in der Geschäftswelt hat man enorme Vorteile, wenn man die Geheimnisse der anderen Seite wenigstens teilweise mitbekommt.

In jedem Land kommt es gut an, wenn man mit den Leuten etwas in ihrer Muttersprache reden kann. Die zwischenmenschlichen Beziehungen basieren darauf, das tiefere Verständnis der anderen Kultur geht nicht ohne die Sprache. Sprachkenntnis öffnet Türen!

Aber wie?

Natürlich kann man auch allein versuchen eine Fremdsprache zu lernen. Man kann aus einem Lehrbuch vieles auswendig lernen, kommt aber eine unerwartete Situation, stellt man fest, dass die Gegenseite ihre Rolle nicht kennt. Man versucht krampfhaft die wenigen Wörter, die einem vor lauter Aufregung noch einfallen, mit dem bisschen Grammatik, das man schon kennt, in Einklang zu bringen – dafür ist einfach keine Zeit bei einer Unterhaltung. Man wechselt dann schnell auf eine für alle halbwegs bekannte Sprache, wie Englisch oder Deutsch, und gibt das Lernen auf. Wozu? Die können dort Englisch.

Nur viele Leute können in Ungarn leider nicht, oder für eine Unterhaltung nicht ausreichend Englisch oder Deutsch. Was ein Hinderungsgrund sein könnte, wenn man Land und Leute kennen lernen will. Man möchte schließlich nicht nur etwas mitteilen.

Allein schaffen es nur die wenigsten, ohne Bestätigung und Übungsmöglichkeit legt sich schnell die anfängliche Begeisterung. Außerdem: der Spaßeffekt beim Alleinlernen lässt sich mit einer Gruppe niemals vergleichen! Dabei lernt man Leute kennen, die zwar grundverschieden sind, aber eins gemeinsam haben: die Interesse an einer seltenen Sprache. Nebenbei hat eine Gruppe noch einen Vorteil: man hört, dass am Anfang auch andere nicht besser sind, man ist nicht ständig enttäuscht, wenn man nur die vollkommene Aussprache der Tonbandstimme oder des Lehrers hört, nach dem Motto: Ich lerne das nie!

Nicht jeder Interessierte hat aber in der Nähe gleich einen Ungarisch-Lehrer. Und viele Leute besuchen auch nicht gern Kurse, oder haben einfach keine Zeit dafür regelmäßig irgendwo hinzugehen. Aber zu Hause ist jeder irgendwann mal!

Die Lösung

die ich Ihnen biete: ein online Ungarisch-Kurs für Anfänger per skype oder über ein anderes Bildübertragungsprogramm. Die heutige Technik macht es möglich!

Sie müssen nirgendwo hingehen, sie können in der gewohnten Umgebung, zu Hause vor Ihrem Computer sitzen. Gemütlich mit einer Tasse Kaffee. Es ist egal, ob Sie in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, oder am Ende der Welt wohnen. Und es ist egal, ob Sie zu Hause, im Büro, oder im Urlaub sind. Internetverbindung gibt es heutzutage überall.

Für den Kurs brauchen Sie keine Kenntnisse mitzubringen, Sie benötigen lediglich einen Computer mit zuverlässiger Internet-Verbindung und evtl. einen Kopfhörer mit Mikrofon. Die Software können Sie kostenlos vom Internet herunterladen.

Das ganze läuft wie in einer herkömmlichen Sprachschule mit einer kleinen Gruppe ab, nur die Klasse sitzt nicht im Unterrichtsraum, sondern jeder Mitschüler vor dem eigenen Computer. Ich wähle Sie, bzw. die Gruppe zu der vereinbarten Zeit an, wir machen Sprechübungen, natürlich auch Grammatik, aber nach wenigen Stunden Grundkenntnisvermittlung versuchen wir so viel wie möglich ungarisch zu sprechen.

Es ist nicht so schwer, wie es anfangs aussieht. Man muss nur akzeptieren, dass eine andere Sprache nicht einfach die Umsetzung der Wörter ist. Das Abenteuer, die Geheimnisse dieser sonderbaren Sprache kennenzulernen, macht sehr viel Spaß! Und spätestens bei Ihrem nächsten Ungarn-Besuch werden Sie anerkennende Blicke ernten.

Interesse? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht!